SPD Backnang: wollen zweitstärkste Kraft in Backnang bleiben

Veröffentlicht am 03.03.2019 in Kommunalpolitik

Kandidaten für die Kommunalwahl 2019

Backnangs Sozialdemokraten haben ihre Listen für die Gemeinderats- und die Kreistagswahl aufgestellt.

Im mit 40 Mitgliedern und Gästen voll besetzten Backnanger AWO-Keller erinnerte der Ortsvereinsvorsitzende Gernot Gruber an die Gründung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) durch die SPD-Abgeordnete Marie Juchacz vor 100 Jahren. Sie hielt am 19.2.1919 in der Weimarer Nationalversammlung auch als erste Frau in einem deutschen Parlament eine Rede.

Der Backnanger SPD ist es in einem guten Miteinander von Ortsverein und Fraktion gelungen viele Persönlichkeiten auf der auch für Nichtmitglieder offenen Listen für die Wahlen am 26. Mai zu gewinnen. Die Kandidatinnen und Kandidaten bringen einen reichhaltigen Schatz an beruflicher Kompetenz, an Erfahrung in Stadtrat und Kreistag mit und sind vielfältig ehrenamtlich in den Sport- und Kulturvereinen, den Schulen und den Kirchen engagiert.

Für die zweitstärkste kommunale Kraft in Backnang treten fünf der sechs amtierenden Stadträte wieder an: Fraktionsvorsitzender Heinz Franke, die Stv. Fraktionsvorsitzende Siglinde Lohrmann, Armin Dobler, Pia Täpsi-Kleinpeter und Theodora Tiftikoglou. Ursula Hefter-Hövelborn geht nach 30 Jahren Gemeinderatsarbeit in den verdienten kommunalen Ruhestand.

Die SPD will sich für ein gutes Miteinander in der Stadt, eine Stadtentwicklung mit Augenmaß, mehr bezahlbare Wohnungen, für Schulen, Sport, Arbeitsplätze und eine schöne und saubere Stadt einsetzen.

Auf der ersten Hälfte der Liste haben auch Frank Ehret, Gerold Hug, Simone Kirschbaum, Dr. Timo Keil, Ella Friedrich, Klaus Weber, Vasiliki Papadopoulou und Maksim Benenson ihren Hut in den Kandidatenring geworfen.

Auch auf der zweiten Hälfte der Liste gelang es der Backnanger SPD in Backnang bekannte und vielseitig engagierte Persönlichkeiten zu gewinnen: Sylvia Achenza, Christian Schleicher, Vibke Zeller, Timo Haible, Ursula Naumann, Christian Sattler, Sigrid Daubner, Klaus Brosi, Dr. Claudia Kundigraber, Peter Lintfert, Gitti Gilke, Armin Pfister und Hans-Peter Richter.

Als Ersatzkandidaten stehen Martin Springel, Joachim Rösen und Georg Süßmeier zur Verfügung.

Bei der Kreistagswahl im Jahr 2014 konnten Backnangs Sozialdemokraten mit über 25% der Stimmen das zweitbeste SPD-Stimmenergebnis im Kreis einfahren, noch an Stimmen zulegen und mit dem Landtagsabgeordneten Gernot Gruber und dem Stadtratsfraktionsvorsitzenden Heinz Franke zwei der sechs Backnanger Sitze gewinnen. An diesen Erfolg wollen Backnangs Sozialdemokraten mit 5 Kandidaten und 4 Kandidatinnen anknüpfen: 1. Gernot Gruber, 2.Theodora Tiftikoglou, 3. Heinz Franke, 4. Christa Freitag, 5. Timo Haible, 6. Gitti Gilke, 7. Gerold Hug, 8. Siglinde Lohrmann, 9. Armin Dobler. Es gilt auch weiterhin Backnangs Interessen im Kreis vorzubringen und durchzusetzen. Hier war und ist auf die Backnanger SPD Verlass!

 

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der ältesten demokratischen Partei Deutschlands ! Füllen Sie beiligendes Formular aus und schicken es an Gernot Gruber, Hegelstr.5, 71522 Backnang (Fax: 0711 / 2063-14757) oder werfen es im SPD-Büro (Burgplatz 8, Backnang) ein. Beitrittsformular

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

05.08.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch der Frauen der Backnanger SPD

07.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr „Rote trinken fair gehandelten schwarzen Kaffee“

22.10.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Backnanger Gespräch mit LKA-Präsident Ralf Michelfelder

14.12.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Weihnachtsfeier

Alle Termine

Counter

Besucher:343996
Heute:45
Online:2