SPD Backnang: Für ein gutes Miteinander von Auto, Rad, Bus und Bahn

Veröffentlicht am 24.04.2019 in Kommunalpolitik

Unser Ziel ist ein gutes und partnerschaftliches Nebeneinander von Fußgängern, Radfahrern, ÖPNV und Autoverkehr - wir wollen keine Fahrverbote, verlässlichen Busverkehr und die Planung eines funktionsfähigen und barrierefreien Bahnhofs.

Wir möchten die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs durch die Einführung eines  2-Euro-Tagestickets für Busfahrten im gesamten Stadtgebiet mit den Stadtteilen und Teilorten steigern. Dabei ist uns eine hohe Verlässlichkeit des Busverkehrs besonders wichtig. Ein barrierefreier und kundenfreundlicherer Bahnhof als städtisches Aushängeschild und wichtige Mobilitätsdrehscheibe muss endlich Realität werden. Nach wie vor halten wir die zügige Umsetzung des Radinfrastrukturkonzepts und damit verbunden sichere Radwege für dringend erforderlich - gerade auch für Schülerinnen und Schüler. Und für die vielen Fußgängerinnen und Fußgänger in der Grabenstraße möchten wir eine höhere   Aufenthaltsqualität erreichen, die zum Verweilen einlädt. Sinnvolle Maßnahmen zur Luftreinhaltung  - z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen – unterstützen wir gerne. Fahrverbote lehnen wir aber ab. Unser Ziel ist ein gutes und partnerschaftliches Nebeneinander von Fußgängern, Radfahrern, ÖPNV und Autoverkehr.

 

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der ältesten demokratischen Partei Deutschlands ! Füllen Sie beiligendes Formular aus und schicken es an Gernot Gruber, Hegelstr.5, 71522 Backnang (Fax: 0711 / 2063-14757) oder werfen es im SPD-Büro (Burgplatz 8, Backnang) ein. Beitrittsformular

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

05.08.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch der Frauen der Backnanger SPD

07.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr „Rote trinken fair gehandelten schwarzen Kaffee“

22.10.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Backnanger Gespräch mit LKA-Präsident Ralf Michelfelder

14.12.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Weihnachtsfeier

Alle Termine

Counter

Besucher:343996
Heute:45
Online:2