Gernot Gruber bleibt an der Spitze der Backnanger SPD

Veröffentlicht am 09.08.2020 in Ortsverein

Vorstand der SPD Backnang

Auf ihrer diesjährigen Hauptversammlung bestätigten Backnanger Sozialdemokraten den Landtagabgeordneten Gernot Gruber als Ihren Vorsitzenden und die Stadträte Pia Täpsi-Kleinpeter und Armin Dobler als seine Stellvertreter.

Die Kasse wird weiter von Christa Freitag geführt, Gitti Gilke und Timo Haible wurden für die Pressearbeit und als Schriftführer gewählt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Stadträtin Simone Kirschbaum, Vasiliki Papadopoulou, Julian Gilke, Dr. Timo Keil und Maksim Benenson an. Als Kassenprüfer stehen Armin Pfister und Margarete Finkenberger zur Verfügung.

Mehrere Wochen tauschten sich Backnangs Sozialdemokarten nur per Telefon und Videokonferenzen oder in kleinen Gesprächsrunden aus – jetzt traf man sich wieder im großen Kreis zur Hauptversammlung im Fritz-Schweizer-Saal des Backnanger Bürgerhauses.

In einer Gedenkminute gedachten die Mitglieder an den Backnanger Willy Erlenbusch, den Sohn des früheren Landtagsabgeordneten Emil Erlenbusch und an Dr. Hans-Jochen Vogel.

Armin Dobler zeichnete den beeindruckenden politischen Lebenslauf von Hans-Jochen Vogel nach. Mit nur 34 Jahren wurde der Einserjurist Vogel 1960 in München der jüngste Oberbürgermeister einer deutschen Millionenstadt. Die SPD hat dem Bundesminister (Bau und Justiz), Fraktions- und Parteivorsitzenden viel zu verdanken. Sein Vermächtnis ist eine glaubwürdige Politik, in der Sachargumente, der anständige Umgang mit dem politischen Gegner und das Wohl der Menschen im Land an erster Stelle gestanden haben.

Der Ortsvereinsvorsitzende Gernot Gruber blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf die Kommunalwahlen in Backnang im letzten Jahr zurück – mit 19% bei der Kreistags- und 17,3% bei der Gemeinderatswahl holten Backnangs Sozialdemokraten deutlich mehr Stimmen als bei der gleichzeitig stattgefundenen Europawahl (14%).

Forderungen der Backnanger SPD für ein 2 Euro Backnang-Busticket, den Neubau der Euerle-Sporthalle und mehr bezahlbaren Wohnraum hat die SPD-Fraktion auf die Tagesordnung gesetzt und wichtige politische Kompromisse erzielen können.

Klaus Weber regte in der Aussprache an zusätzlich zu den Spendenaktionen der Backnanger Kreiszeitung und der Hilfsfonds für Vereine und Selbständige von Bürgerstiftung und der Stadt zu überlegen, ob dies durch ein Gutscheinsystem für Backnanger Geschäfte und Einrichtungen ergänzt werden kann.

Mit Berichten aus Berlin vom Bundestagsabgeordneten Christian Lange, aus Stuttgart vom Landtagsabgeordneten Gernot Gruber, einer von Klaus Weber moderierten Versammlung für bezahlbares Wohnen und dem sehr gut besuchten Backnanger Gespräch mit LKA-Präsident Ralf Michelfelder organisierte Backnangs SPD vielfältige Informations- und Diskussionsveranstaltungen.

Die von Christa Freitag, Pia Täpsi-Kleinpeter, Simone Kirschbaum und Gitti Gilke organisierte Gesprächsreihe „Rote trinken fair gehandelten schwarzen Kaffee“ war immer sehr gut besucht. Auch die von Renate Radatz und Christa Freitag initiierte Runde der Frauen von Backnangs SPD fand in der Gaststätte Mitsos viel Zuspruch. 

 

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der ältesten demokratischen Partei Deutschlands ! Füllen Sie beiligendes Formular aus und schicken es an Gernot Gruber, Hegelstr.5, 71522 Backnang (Fax: 0711 / 2063-14757) oder werfen es im SPD-Büro (Burgplatz 8, Backnang) ein. Beitrittsformular

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

05.12.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Weihnachtsfeier mit Mitgliederehrungen

Alle Termine

Counter

Besucher:343996
Heute:10
Online:1