Gegen die Beliebigkeit und für die Menschenwürde

Pressemitteilungen

Robert Antretter referiert bei der Backnanger SPD über christliche Werte in der Politik

Das Begegnungscafé CaDu im neuen Familienzentrum famfutur war gut gefüllt, als der langjährige Bundestagsabgeordnete und Ehrenvorsitzende der Lebenshilfe Robert Antretter über die Bedeutung  und Aktualität christlicher Werte in der Politik sprach. Eingeladen hatte der SPD-Ortsverein Backnang. Dessen stellvertretender Vorsitzender Armin Dobler wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass soziale Hilfen - wie sie im famfutur angeboten werden -  in erheblichem Maß in der christlichen Ethik begründet seien. Seit dem Godesberger Programm von 1959 versteht sich die SPD als Volkspartei, die ihre Wurzeln in Christentum und Judentum, Humanismus und Aufklärung hat.

Zu Beginn seines Vortrags wandte sich Robert Antretter gegen den Grundsatz der Beliebigkeit, demzufolge alles gehe, wenn es nur Spaß mache. Ebenso problematisch sei es, wenn man Einkommen und Vermögen zum  entscheidenden Kriterium für ein gelingendes Leben mache. Ein Gemeinwesen beruhe auf einem brüchigen Fundament, wenn solche Auffassungen stärker verbreitet seien. Um den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken, sei eine Orientierung an Werten erforderlich. In diesem Zusammenhang betonte Antretter die Rolle der Medien. Am Beispiel der Berichterstattung über den früheren Bundespräsidenten Wulff und über den Ukraine-Russland-Konflikt machte der Referent deutlich, dass man immer nachdenklich werden müsse, wenn in den meisten deutschen Leitmedien dieselbe Position vertreten würde.

 

Als wichtigste Werte nannte Antretter  Menschenwürde,  Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Frieden. Ein Christ sehe die Begründung dieser Werte insbesondere in den zehn Geboten und in der Bergpredigt. Über die genannten Werte gebe es in Deutschland immer noch ein großes Einvernehmen. Sie bildeten auch die Basis für das Grundgesetz. In diesem Zusammenhang verwies Antretter auf den großen SPD-Politiker Carlo Schmid, der das Grundgesetz mitgeprägt habe und für ihn ein Vorbild gewesen sei.

Am Ende seines Vortrags sprach sich der frühere Bundestagsabgeordnete dafür aus, die christliche Tradition in Europa wachzuhalten und warnte, indem er Joseph Ratzinger zitierte, vor einem „pathologischen Selbsthass des Abendlandes“.

In der anschließenden Diskussion wurde der Zusammenhang zwischen Bildung und Verbreitung des Christentums aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Ein jüngerer Zuhörer kritisierte die Fokussierung auf christliche Werte und meinte, dass sich viele zentrale Werte auch in anderen Religionen wiederfänden.

In seinem Schlusswort sprach sich Robert Antretter noch einmal leidenschaftlich für die Würde jedes Menschen aus, die unabhängig von der Leistungsfähigkeit sein müsse. Es bedrücke ihn sehr, wenn Eltern, die sich bewusst dafür entschieden hätten, behinderte Kinder zur Welt zu bringen, obwohl die Behinderung in der Schwangerschaft erkennbar gewesen sei, für diese Entscheidung kritisiert würden.

Auf große Resonanz unter den Zuhörern stieß das Angebot der Vorstände des Vereins  Kinder- und Jugendhilfe Heinz Franke und Ulrich Schielke im Anschluss an den Vortrag eine Führung durch das Familienzentrum zu machen.

 
 

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von websozis.info

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 285472 - 3 auf Die SPD in der Metropolregion Rhein-Neckar - 1 auf SPD Ortsverein Bempflingen - 10 auf SPD Baden-Württemberg - 1 auf SPD Walldorf - 2 auf SPD Wiesloch - 1 auf SPD Heddesheim - 1 auf SPD-Ortsverein Forst/Baden - 1 auf Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz - 1 auf SPD Besigheim, Gemmrigheim und Walheim - 3 auf Leni Breymaier - 1 auf SGK Baden-Württemberg e.V. - 1 auf SPD-Ortsverein Heilbronn - 1 auf SPD Pleidelsheim - 1 auf Hans-Gilbert Schroeder - 1 auf Jusos Heilbronn - 1 auf SPD OV Freudenstadt - Oberes Wolftal - 1 auf SPD Ochsenhausen-Illertal - 1 auf SPD Mannheim-Sandhofen - 2 auf SPD-Ortsverein Östlicher Schurwald | Adelberg - Börtlingen - Rechberghausen - Wangen - 1 auf SPD Wertheim - 3 auf SPD Pforzheim - 1 auf SPD Ortsverein Heimsheim - 1 auf Juso-Hochschulgruppe Tübingen - 1 auf SPD Ihringen-Wasenweiler - 1 auf Jusos Ettlingen - 1 auf SPD Karlsruhe-Rüppurr - 1 auf SPD Weil der Stadt - 1 auf SPD Karlsruhe-Beiertheim-Bulach - 1 auf SPD-Plattform gegen den Ausbau des Stuttgarter Flughafens - 1 auf SPD Freiburg-Hochdorf - 1 auf SPD Grafenberg - 2 auf Die SPD im Kreis Tübingen - 1 auf SPD Sontheim-Brenz - 1 auf Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg - 1 auf SPD Gingen - 1 auf SPD Sulzfeld - 1 auf SPD Hüfingen - 1 auf SPD Ortsverein Engen - 2 auf SPD Gomaringen - 6 auf SPD Mannheim - 1 auf SPD Philippsburg - 1 auf SPD Stadtverband Adelsheim - 1 auf SPD Ladenburg - 1 auf SPD-Ortsverein Asperg - 1 auf SPD Remseck am Neckar - 1 auf SPD Friesenheim - 1 auf SPD Kreisverband Reutlingen - 1 auf Die SPD im Stuttgarter Rathaus - 1 auf SPD Bad Schönborn - 1 auf SPD Botnang - 1 auf SPD Pfinztal - 1 auf SPD Gäufelden - 1 auf SPD Uhingen - 1 auf SPD Denkendorf - 1 auf SPD Östringen/Odenheim - 1 auf SPD Remchingen - 2 auf SPD Dußlingen - 2 auf SPD Wendlingen - 1 auf Peter Simon. Für uns in Europa. - 1 auf ASG Baden-Württemberg - 1 auf SPD Gerabronn - 1 auf SPD Bahlingen - 1 auf SPD Gerlingen - 1 auf SPD Ortsverein Obersulm - 1 auf SPD Ötigheim - 2 auf SPD Stuttgart - 1 auf SPD Tettnang - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar - 1 auf SPD - Offene Liste Merdingen - 1 auf SPD Ortsverein Immenstaad - 2 auf SPD Nagold: Willkommen bei Freunden - 2 auf Helen Heberer, MdL - 1 auf SPD Ubstadt-Weiher - 1 auf SPD Oftersheim - 1 auf SPD Mannheim Innenstadt/Jungbusch - 1 auf SPD Nehren - 1 auf SPD Sandhausen - 1 auf SPD Ortsverein Wangen im Allgäu - 1 auf Juso AG Filder - 1 auf SPD Niederstotzingen - 1 auf SPD Rauenberg - 1 auf SPD Trossingen - 1 auf SPD Winnenden - 1 auf SPD Sinsheim - 1 auf SPD-Ortsverein Tübingen - 1 auf Patrick Diebold - 1 auf SPD Giengen - 1 auf SPD Weinsberg - 1 auf SPD KV Böblingen - 1 auf SPD Waldenbuch - 1 auf SPD Allensbach - 1 auf SPD Kippenheim - 1 auf SPD Bad Schussenried / Bad Buchau - 2 auf SPD Kreisverband Göppingen - 1 auf SPD Jestetten-Altenburg - 1 auf SPD Triberg - 1 auf SPD Neulußheim - 2 auf SPD Untergrombach - 1 auf Stefan Rebmann MdB - 1 auf SPD Lorch - 1 auf SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall - 1 auf SPD Biberach (Baden) - 1 auf SPD Mannheim-Schönau - 1 auf SPD Mannheim-Käfertal - 1 auf SPD Ortsverein Karlsruhe-Mitte - 3 auf Jusos im Kreis Böblingen - 1 auf Daniel Born - 1 auf SPD Schorndorf - 1 auf SPD Rheinmünster - 3 auf SPD Rhein-Neckar - 1 auf SPD Herbolzheim - Rheinhausen - 1 auf SPD Enzkreis - 2 auf SPD-Kreisverband Rottweil - 1 auf SPD Vaihingen / Enz - 1 auf SPD Weil und Haltingen - 1 auf SPD Bad Dürrheim - 1 auf SPD-Ortsverein Bretzfeld-Pfedelbach - 2 auf SPD Ludwigsburg - 1 auf SPD Bietigheim-Bissingen - 1 auf SPD OV Rottweil - 2 auf Katja Mast MdB - 2 auf SPD Mühlacker - 1 auf Jusos Mannheim - 1 auf SPD KV Rastatt / Baden-Baden - 1 auf SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald - 1 auf AG60Plus Böblingen - 1 auf SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg - 1 auf Georg Sattler - 1 auf SPD-Ortsverein Spaichingen-Heuberg -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

07.07.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Rote trinken fair gehandelten schwarzen Kaffee

Alle Termine

 

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der ältesten demokratischen Partei Deutschlands ! Füllen Sie beiligendes Formular aus und schicken es an Gernot Gruber, Hegelstr.5, 71522 Backnang (Fax: 0711 / 2063-14757) oder werfen es im SPD-Büro (Burgplatz 8, Backnang) ein. Beitrittsformular

 

Counter

Besucher:285473
Heute:32
Online:2